Kritiker oder Leser – wer hat hier eigentlich das Sagen?

„Stella“ und der Sturm der Entrüstung

Das Feuilleton scheint sich einig zu sein: „Stella“ ist ein schlechtes Buch. Vom Spiegel-Redakteur Takis Würger geschrieben, im Hanser Verlag erschienen, von Stella Goldschlag handelnd. Diese war, um ihre Eltern zu schützen, eine jüdische Helferin der Gestapo. Eine historische Person im Nationalsozialismus und damit ist alles angerichtet, das Drama kann sich entfalten.

WeiterlesenKritiker oder Leser – wer hat hier eigentlich das Sagen?

„the killer in me is the killer in you“ – 20 Jahre Soloalbum

Kiwi feiert das Debüt mit einer Sonderseite

Mit „Soloalbum“ trat Benjamin von Stuckrad-Barre auf die literarische Bühne. Das war 1998. Kurzer Reminder: Das Jahr in dem wir alle die Titanic im Kino sinken sahen. Und Britney Spears fröhlich „…Baby One More Time“ trällerte.

Weiterlesen„the killer in me is the killer in you“ – 20 Jahre Soloalbum

Logbucheintrag – Autoren und Tools

Der Buchreport über Wege abseits von Word Autoren! Wo bleibt der Aufschrei? Da legt euch das „Fachmagazin“ ans Herz, jetzt doch endlich mal „Word online“ oder „Google Docs“ zu verwenden. Ist das die Realität? Ein rückwärtsgerichteter Haufen von Nostalgikern die vor einem weißen Blatt Papier auf die Inspiration warten? Vielleicht ist Martin Walser tatsächlich so … WeiterlesenLogbucheintrag – Autoren und Tools